Aktuelles

Kinderuni am 14.04.2018

Strahlender Sonnenschein – und dennoch kamen am Sonnabend, dem 14. April 2018 über 200 Kinder zu unserer Kinderuni Vogtland.
Zum Thema "3D-Druck - Wir drucken uns die Welt“ erklärten Prof. Heiko Lang und sein Team viele interessante Dinge und zeigten was man tolles in einem 3D-Drucker herstellen kann. Den Juniorstudenten wurde z.B. an einem Schneemannmodell gezeigt, wie 3-D-Druck funktioniert und welche erstaunlichen Ergebnisse man erzielen kann. Aufgelockert wurde das Ganze mit Hilfe der Unterstützung durch die Firmen Procim Xperts GmbH und third-layer GmbH. Beide Firmen hatten 3-D-Drucker mitgebracht und demonstrierten praktisch, was Prof. Lang in seinem Vortrag erläuterte.
Aufgrund der großen Zahl der Anmeldungen wurde die Veranstaltung im Rathaus der Stadt Plauen durchgeführt, die Eltern und Großeltern konnten der Kinderuni über eine Live-Videoschaltung in der Studienakademie in Plauen beiwohnen.
Kinder, Eltern und alle Beteiligte waren sich nach der Veranstaltung einig, dass es eine rundum gelungene Kinderuni war.


 

Kinderuni 01

Bild: Staatliche Studienakademie Plauen

Kinderuni 02 Kinderuni 03

Bilder: Staatliche Studienakademie Plauen

Praxispartnertag am 14.03.2018

Am 14. März 2018 fand an der Staatlichen Studienakademie Plauen - Berufsakademie Sachsen der diesjährige Praxispartnertag im Studienbereich Wirtschaft sowie für den Studiengang Physician Assistant statt.
Die Studiengänge Gesundheits- und Sozialmanagement und Physician Assistant organisierten die Veranstaltungen gemeinsam. Mehr als 30 Teilnehmende aus den Leitungsebenen von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen nutzten die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung. Das Vortragsprogramm umfasste vielfältige Themen wie die Digitalisierung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, die Personalplanung mit dual Studierenden und die Etablierung des Entlassmanagements in einem Krankenhaus. Besondere Beachtung fand das Referat von Ulrich F. Schübel, Leiter des Instituts für Veränderungsmanagement, Unternehmensentwicklung und Training, über Möglichkeiten zur Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber im sozialen Bereich. Die studiengangspezifischen Workshops am Nachmittag boten die Möglichkeit zu intensiven Gesprächen über Studieninhalte in Theorie und Praxis. "Wir freuen uns darüber, welche Wertschätzung unsere Studierenden in den Unternehmen erfahren, und werden uns weiter intensiv in der Qualifikation von Fachkräften für die Region engagieren", waren sich die Studiengangleitungen Prof. Dr. Hans Winterstein und PD Dr. Claudia Heilmann einig.

Unter dem Motto „Agil und innovativ im Arbeitsalltag“ veranstaltete der Studiengang Handel und Internationales Management erstmalig mit Studierenden und Praxisvertretern im Landratsamt einen interdisziplinären Austausch über zukunftsorientierte Arbeitsweisen. Mit über 60 Teilnehmern wurde aus verschiedenen Perspektiven rege diskutiert und ausprobiert. Initiatorin Prof. Dr. Juliane Fuchs leitete durch das Programm und erläuterte, dass agile Unternehmen durch ihre Anpassungsfähigkeit erfolgreicher und wettbewerbsfähiger sind: „In einer zunehmend komplexen und dynamischen Welt, ist die Anpassungsfähigkeit entscheidend. Wir möchten zum einen Absolventen ausbilden, die agile Arbeitsmethoden kennen und anwenden können und zum anderen als Impulsgeber für unsere Unternehmenspartner agieren“, so Fuchs. Weiterhin referierte Florian Breithaupt, wie Design Thinking funktioniert und wie dieser Ansatz in den Arbeitsalltag und das duale Studium integriert werden kann. Anschließend mussten sich alle Teilnehmer der Marshmallow Challenge stellen: In Teams wurde versucht einen möglichst hohen freistehenden Turm in kurzer Zeit aus hauptsächlich rohen Spaghetti und einem Marshmallow zu bauen. Knifflig, aber nicht unlösbar – einige Teams konnten durch kreative Bauweisen überzeugen. Anschließend debattierten Unternehmensvertreter, Studierende sowie Dozenten in einer Podiumsdiskussion, was innovative Studierende bzw. Mitarbeiter ausmacht, welche Rolle die Unternehmenskultur spielt und wie Innovationen im dualen Studium gefördert werden können. Die Impulse sollen nun weiterentwickelt und umgesetzt werden. Die Studienakademie bedankt sich an dieser Stelle für das aktive Mitwirken aller Beteiligten und freut sich bereits auf eine Fortsetzung.
 

PPT2018 Wirt 01

Bild: Staatliche Studienakademie Plauen

PPT2018 Wirt 02

Bild: Staatliche Studienakademie Plauen

Praxispartnertag Technik am 13.03.2018

 

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Staatliche Studienakademie Plauen am 13.3.2018 einen Praxispartnertag im Studienbereich Technik. Die Praxispartner hatten an diesem Tag die Möglichkeit die Staatliche Studienakademie kennen zu lernen und sich mit anderen Praxispartnern auszutauschen. 41 Praxispartner nahmen am diesjährigen Praxispartnertag teil. Mit einem Impulsvortrag zum Thema „Früher? Alles besser?! Eine Generationen-Frage! – Agiles Navigieren in komplexen, unberechenbaren Zeiten fortschreitender Digitalisierung“ eröffneten Romanus Benda und Corinna Sonja Stenzel die Veranstaltung. Anschließend folgten weitere Vorträge und Vorstellungen von studentischen Projekt- und Abschlussarbeiten. Das Highlight und der Abschluss des Tages bildete die Präsentation des Baufortschrittes des neuen Campus vor Ort. Im Rahmen einer kleinen Baubegehung konnten die Praxispartner die Atmosphäre in den neuen Studienräumen kennenlernen. Die Studienakademie bedankt sich an dieser Stelle für das aktive Mitwirken aller Beteiligten.
 

PPT2018 Technik 01

Bild: Staatliche Studienakademie Plauen

PPT2018 Technik 02

Bild: Staatliche Studienakademie Plauen

PPT2018 Technik 03

Bild: Staatliche Studienakademie Plauen

Titelverleihung an der Berufsakademie Sachsen – 41 Professoren erhalten den Titel des Professors

 

Seit dem 01. August 2017 sind die sieben Staatlichen Studienakademien unter dem Dach der Berufsakademie Sachsen vereint. In Umsetzung der Gesetzesnovelle erhalten heute, 20. Oktober 2017, 41 hauptberufliche Dozentinnen und Dozenten den Titel Professorin bzw. Professor.
An der Staatlichen Studienakademie Plauen sind dies namentlich fünf Dozentinnen und Dozenten: Frau Prof. Dr. Katja Born, Frau Prof. Dr. Juliane Fuchs, Herr Prof. Dr. Holger Enge, Herr Prof. Dr. Heiko Lang und Herr Prof. Dr. Christian Maier.

 

Prof 2017

Bild: Torsten Stein I Berufsakademie Sachsen

„Wir freuen uns, dass mit der Gesetzesnovelle auch eine formale Anerkennung der wissenschaftlichen Arbeit der Dozentinnen und Dozenten an der Berufsakademie Sachsen erfolgt. Wir sehen darin einen wichtigen Schritt zur Erhöhung der Attraktivität der Berufsakademie als Arbeitgeber. Die Titelverleihung stellt zugleich einen ideellen Anreiz beim Ausbau von Forschung sowie Wissens- und Technologietransfer dar. Für ihre berufliche Zukunft wünsche ich unseren Professoren weiterhin Freude an Wissenschaft und Bildung unserer dual Studierenden und gratuliere herzlich zur heutigen Titelverleihung.“, so Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel, Präsident der Berufsakademie Sachsen.

Die Titelverleihung fand in einem Festakt am Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Dresden unter Anwesenheit von Herrn Staatssekretär Uwe Gaul statt, der auch die Festrede hielt.

„Qualität und Ruf der Berufsakademie Sachsen stehen und fallen mit der Lehre. Das System des dualen Studiums, die Verbindung von Theorie und Praxis, die kleinen Seminargruppen und die daraus resultierende gute persönliche Betreuung der Studierenden haben sich bewährt. Die Leistungsfähigkeit der Studierenden und Absolventen wird allgemein gelobt, als Fachkräfte in der Praxis sind sie hoch geschätzt. Es ist uns nicht nur wichtig hochqualifizierte Professoren für die Berufsakademie Sachsen zu gewinnen, sondern auch die Bedingungen so zu gestalten, dass wir sie hier halten können. Mit dem neuen Gesetz der Berufsakademie Sachsen wird die Möglichkeit eröffnet, transferorientierte Forschungsprojekte durchzuführen und Drittmittel einzuwerben. Um diese neue Möglichkeit zu fördern stellt das SMWK für 2018 50.000 € zur Verfügung.“, so Staatssekretär Uwe Gaul (Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst).

Dual genial – dies bedeutet am Beispiel der Berufsakademie Sachsen die Förderung von Wissenschaft und Studium für den Fach- und Führungskräfte-nachwuchs, vor allem für den mitteldeutschen Raum, in einer engen Verbindung von fundierten theoretischen Kenntnissen mit einer Vielzahl von praktischen Erfahrungen - als Leitgedanke des dualen Studiums an der Berufsakademie Sachsen.

 

Direktorenkonferenz wählt Präsidenten

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel neu an der Spitze der Berufsakademie Sachsen

Mit Inkrafttreten der Novelle des Berufsakademie-Gesetzes am 01.08.2017 fand im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Dresden die Präsidentenwahl der Berufsakademie Sachsen statt.

Aus der Mitte der Direktorinnen und Direktoren der sieben Staatlichen Studienakademien der Berufsakademie Sachsen wurde Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Hänsel für die nächsten fünf Jahre als Präsident der Berufsakademie Sachsen gewählt. Vertreten wird dieser künftig durch Frau Prof. Dr. habil. Kerry-U. Brauer.

 

Praesident

Bild: Torsten Stein | Berufsakademie Sachsen

 

Kanzler nimmt seine Tätigkeit auf
Bis zur Bestellung eines Kanzlers übernimmt mit dem 01.08.2017 Dr. oec. Matthias Rößler, Verwaltungsleiter der Staatlichen Studienakademie Glauchau, die Aufgaben des Kanzlers.

Pressemittelung zum Download (pdf)

 

Medieninformation des Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Landtag verabschiedet novelliertes Berufsakademie-Gesetz

 

Wissenschaftsministerin Dr. Stange: „Das neue Gesetz stärktLeistungsfähigkeit und Autonomie der Berufsakademie“

 

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange begründete heute imLandtag die Novelle des Berufsakademie-Gesetzes. „Das neue Gesetzbringt diese wichtige tertiäre Bildungseinrichtung weiter, weil mit dengeänderten Regelungen ihre Leistungsfähigkeit gestärkt und durch dievielen Diskussionen während des Novellierungsprozesses ihre Bekanntheitin der Öffentlichkeit erhöht wurde. Die Gesetzesänderungen werden dembereits jetzt starken Interesse der regionalen Wirtschaft...

 

Lesen Sie hier die komplette Informationen des Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst

Kontakt

Berufsakademie Sachsen

Staatliche

Studienakademie Plauen

Melanchthonstraße 1/3

08523 Plauen

 

Telefon: 03741 5709-0

E-Mail:  info@ba-plauen.de

 

faceb

www.facebook.com/

duales.studium.plauen

Online-Studienberatung

Online-Studienberatung

 

Am Donnerstag, den

19. April 2018 18:00 Uhr, findet eine Online-Studienberatung im Studiengang Physician Assistant statt.

 

Am Montag, den

23. April 2018 17:00 Uhr, findet eine Online-Studienberatung im Studiengang Handel und Internationales Management statt.

 

Am Dienstag, den

24. April 2018 16:00 Uhr, findet eine Online-Studienberatung im Studiengang Technisches Management statt.

 

Am Dienstag, den

24. April 2018 17:00 Uhr, findet eine Online-Studienberatung im Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement statt.

 

Am Donnerstag, den

03. Mai 2018 16:30 Uhr, findet eine Online-Studienberatung im Studiengang Lebensmittelsicherheit statt.

 

Jetzt hier Ihren Zugangslink anfordern.