zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Ausgestaltung einer digitalen Lernwelt

12. Oktober 2020

Bereits im Jahr 2019 wurde im Rahmen der „Initiative Talente für Sachsen“ die Basis für ein digitales Konzept entwickelt, um den Studierenden digitale Kompetenzen zu vermitteln und damit die Grundlage für lebenslanges Lernen zu schaffen. Zugleich wurde damit die Interaktion zwischen Lehrenden durch die gemeinsame Entwicklung interdisziplinärer Lehrangebote gefördert und intensiviert. Basierend auf dem Baukasten für digitalen Wissenstransfer wurde als erste Referenzanwendung für die Studienakademie Plauen eine interaktive, multimediale Lernwelt als „Proof of Concept (POC)“ realisiert. Es folgte die Digitalisierung der ersten Laborversuche. Nun geht es in die zweite Runde. Im Folgeprojekt der Initiative „Talente für Saschen 2020“ werden authentische Point of View-Videos der Laborversuche im Studiengang Lebensmittelsicherheit an der Staatlichen Studienakademie Plauen selbst produziert (User-Generated) und interaktive Benutzeroberflächen für Lernszenarien (z.B. interaktiver Laborrundgang) entwickelt. Zudem werden unterschiedlichste Lern-Settings digital ausgestaltet unter dem Fokus User-Generated-Content und somit Social-Learning Komponenten. Der Schwerpunkt der Projekte zur digitalen Lernwelt liegt auf dem videobasierten Lernen und der Authentizität des Lehr- und Lernmaterials.

Aufnahme der Gramfärbung
Aufnahme der Gramfärbung
Einweisung in die Technik durch Mastersolution AG
Einweisung in die Technik durch Mastersolution AG
Sichtung des Videomaterials
Sichtung des Videomaterials
Aufzeichnung von Lehrinhalten
Aufzeichnung von Lehrinhalten
Zuschnitt des Videomaterials
Zuschnitt des Videomaterials
Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.