Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Neue Publikation zur interkulturellen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China

Investorenbeziehungen unter komplexen Rahmenbedingungen

22. Juli 2021

Forschungsprojekt „Deutschland und China: Investorenbeziehungen unter komplexen Rahmenbedingungen“

Schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie waren deutsch-chinesische Mergers & Ac­quisition-Transaktionen kompliziert und mit Vorbehalten belegt. Das Forschungsprojekt „Deutschland und China: Investorenbeziehungen unterkomplexen Rahmenbedingungen“ wurde von der NORDAKADEMIE-Stiftung als be­sonders förderungswürdig eingestuft, da es anspruchsvolle wis­senschaftliche Fragestellungen mit Aktualität und Praxisnähe verbindet. Dem Herausgeber Daniel Graewe und den weiteren Autoren gelingt es in hervorragen­der Weise, ein besseres Verständnis für die komplexen Zusammenhänge deutsch-chi­nesischer Wirtschaftsbeziehungen zu schaffen und dabei Lösungsansätze für zukünf­tige regelbasierte und zugleich transparente Wirtschaftsbeziehungen zu entwickeln.

Der Sammelband bildet eine  Momentaufnahme der dynamischen M&A-Investitionsbedingungen zwischen China und Deutschland und den damit verbundenen politischen, wirtschaftlichen und nicht zuletzt kulturellen Aus­wirkungen. Prof. Dr. Juliane Fuchs fasst in ihrem Beitrag Grundlagen zur interkulturellen Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland zusammen.

 

 

 

Prof. Dr. Juliane Kellner-Fuchs

Studiengangleiterin Handel und Internationales Management

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 121
Fax 03741/5709 - 129
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.19
Link Zum Profil
Copyright © 2021 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.