zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Wissenschaftsministerium genehmigt Einführung des Studiengangs zum Arztassistenten an der Berufsakademie Sachsen

14. Mai 2018

Ministerin Dr. Stange: „Absolventen helfen, die Gesundheitsversorgung zu sichern"

Nach dreijähriger Modellphase hat das Wissenschaftsministerium die endgül­ tige Einführung des Studiengangs „Physician Assistant" an der Berufsakademie Sachsen genehmigt. Am Standort der Studienakademie werden künftig Studierende zu sogenannten Arzt-Assistenten ausgebildet. Der Studiengang ist kein grundständiges Studium, sondern setzt eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung voraus. Vermittelt wird eine akademische Ausbildung auf dem Niveau zwischen den Qualifizierungsstufen „Arzt" und „Pflegepersonal" für einen Einsatz in Kliniken und Arztpraxen . Insbesondere durch die enge Einbindung der Ärzteschaft ist es gelungen, einen akzeptierten Studienabschluss zu entwickeln, der durch das Sächsische Gesundheitsministerium auch als Gesundheitsfachberuf anerkannt und in die entsprechende Verord­nung aufgenommen wird.

Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange betont: „Die Absolventen dieses Studiengangs werden helfen, die Gesundheitsversorgung auch in ländli­chen Regionen zu sichern. Denn die Anstellung von Arztassistenten in Klini­ken und Praxen wird die dort tätigen Ärzte von bestimmten Aufgaben entlasten. Das Angebot in Plauen ermöglicht zudem auch den jungen Menschen im Vogtland eine ausgezeichnete Ausbildung in einem Zukunftsberuf . Die Gesundheitswirtschaft entwickelt sich zu einem Wachstumsbereich, für den die Berufsakademie Sachsen durch die enge Verzahnung von Studium und Praxis wichtige Beschäftigte ausbildet. Daher unterstütze ich diesen Ausbau des neuen Studienangebots ausdrücklich."

Prof. Dr. Lutz Neumann, Direktor der Staatlichen Studienakademie Plauen, erklärt: „Mit der dauerhaften Einrichtung des Studiengangs „Physician Assistant" an der Staatlichen Studienakademie Plauen kann die bisherige erfolgreiche Entwicklung des Standortes kontinuierlich fortgesetzt werden.

Durch die Erweiterung des Studienangebotes und den bevorstehenden Umzug auf den neuen Campus am Schlossberg können wir unser Studienangebot erweitern, die Studienbedingungen noch einmal deutlich verbessern und damit auch die Attraktivität des Standortes erhöhen. Damit leistet der Freistaat Sachsen einen wichtigen Beitrag zur Si­cherung des Fach- und Führungskräftenachwuchses in der Region als Voraussetzung für eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung."

Mit Einführung eines fünften Studiengangs an der Studienakademie Plauen bietet die Berufsakademie Sachsen im ländlichen Raum des Vogtlands eine weitere ausgezeichnete Ausbildungsmöglichkeit in einem Zukunftsberuf und rundet somit ihr Angebot für die Studierenden und die Praxispartner ab. Das Angebot einer akademischen Ausbildung zum Arztassistenten richtet sich vornehmlich an Bewerber aus dem Gesundheitswesen, die schon über mehrere Jahre Berufserfahrung im Pflege- oder medizinisch-technischen Bereich verfügen. Die Tätigkeit in diesem noch jungen Beruf umfasst einfache medizinische Behandlungen und organisatorische Aufgaben. Dadurch soll das ärztliche Personal entlastet werden.

Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungRechtliche Hinweise