zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Zusatzqualifikation „Qualitätsmanager/in“

28. September 2020

Auch in diesem Jahr wurden rege Zusatzqualifikationen zum Studium wahrgenommen. 9 Studierende des Dualen Studienganges Lebensmittelsicherheit haben kurz vor Abschluss Ihres Studiums das fakultatives Zusatzmodul zum Qualitätsmanager/in (TÜV) abgelegt. Im Rahmen dieses Modus wurden folgende Themengebiete gelehrt:

  • Qualität und Management: Führungsprozesse, Organisation der Qualitätstechniken, Soziale Gesichtspunkte, Management von Ressourcen, Prozessmanagement, Gesetzgebung und Regelwerke
  • Qualitätstechniken: Beurteilung von Prozessen und Produkten, Verbesserungsprozesse und Lenkung von Fehlern, Qualität in der Logistik, Statistische Methoden und Auswertungsverfahren

Das Zusatzmodul endet mit einer Prüfung. Nach bestandener Prüfung erhalten die Studierenden ein Zertifikat als Qualitätsmanager/in TÜV.

Neben dieser Zusatzqualifikation werden fakultativ im Rahmen des Studiums auch der „Qualitätsbeauftragte/r TÜV“ sowie der „Interne Auditor“ angeboten. 

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.