zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

International

University of Cooperative Education Saxony

Erasmus and International Students

University of Cooperative Education (Berufsakademie Sachsen) in Plauen / Saxony welcomes students from around the world who particularly appreciate the human size of the town and its easy access to the major German and European cities.

We have been providing its students with the ERASMUS + Charter since 2018 and have developed close ties with  universities and partner schools in several countries.

University of Cooperative Education for Exchange Students:

  • Undergraduate / Bachelor classes available
  • Exchange students are mixed with local German students in class
  • Active student associations mean you get the most of your exchange in Plauen
  • German as a Foreign Language available to all exchange students
  • The school is in the heart of the downtown, close to cafes, bars, restaurants and shopping possibilities

The International Exchange Coordinators are there to help you with all administrative aspects of your study abroad experience. They also offer assistance in finding suitable accommodation for all exchange students.

A little bit of history

Facts & Figures

About University of Cooperative Education Saxony

  • Founded in 1991 following the example of the University of Cooperative Education in Baden-Württemberg
  • 7 sites belongs to the University of Cooperative Education Saxony
    • ~4,500 students  and more than 30,000 graduates so far
    • ~10,000 company partners
  • 40 degree programs  with a strong practical focus from the fields of engineering, business administration and international management, computer science, economics, social services and healthcare
  • Experienced professors and teaching staff with scientific and practical background

About the site of University of Cooperative Education in Plauen

  • Located in the city center close to sights, shopping centers and restaurant places
  • Plauen is the latest site, founded in 1999 and has ~360 students within 5 degree programs
  • Degree programs: engineering, physician assistant, food safety, health and social management, and trade, retail and international management
  • International cooperations, e.g.  student / staff exchange, summer schools and research projects

Visit Plauen - in the Center of Germany in the Heart of the Vogtland Area

Spend your semester abroad in Plauen

  • 3-year Bachelor program “Trade, Retail and International Management” (degree B.A., 180 ECTS) is accredited by FIBAA and provide students with state-of-the-art knowledge and capabilities to start a successful career
  • Focus on international business and marketing, retail, market research, ecommerce, sales, HR and service management (extract)
  • Erasmus and international students have the possibility to participate in the spring semester in our study program with a variety of English and German courses as well as several foreign language classes

International Partners

The University of Cooperative Education in Plauen holds several international cooperations, e.g. University of Economics in Prague (VSE Prague, Czech Republic) and L'Ecole Supérieure de Commerce d'Amiens (ESC Amiens, France). We are part of the ERASMUS+ program to support international internships and semesters abroad (Erasmus-Code D GLAUCHA03).

Student Reports

Michelle Hein & Vanessa Reiher

Auslandspraktikum, Studienrichtung Außenhandel und Internationales Management

Im Rahmen der Teilnahme unseres Praxispartners GK Software SE an einem EU-Forschungsprojekt, bekamen wir die Chance, einen Teil unserer Praxisphase in Modena zu verbringen. Während dieser Zeit arbeiteten wir an den Aufgaben im Projekt "Virtual Factories“. In dem Projekt geht es um die Weiterentwicklung und Erforschung virtueller Fabriken und Industrie 4.0. Wir waren für die Aufgaben im Rahmen der externen Projektkommunikation verantwortlich. Wir erstellten dazu ein Fact Sheet, eine Broschüre, Präsentationen etc., die für PR- und Werbezwecke verwendet werden können.

Modena ist berühmt als Heimat des Balsamicoessigs und als Geburtsstadt von Enzo Ferrari. Die schmalen Gassen, bunten Häuser, Fensterläden und zahlreiche Cafés versprühen den typisch italienischen Charme. Darüber hinaus hatten wir aber auch die Möglichkeit, das Land und einige Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Unsere Ausflüge führten uns nach Bologna, Florenz, Rom, Mailand und Venedig.  Ein Teil der Praxisphase in Italien zu verbringen, machte das Praxissemester zu etwas ganz Besonderem.

Anna-Maria Bormann

Auslandspraktikum, Studienrichtung Außenhandel und Internationales Management

Das fünfte Praxisfachsemester (Okt.- Dez. 2018) meines dualen Studiums absolvierte ich bei dem Automobilzulieferer GeNI de México S.A. de C.V., einer Produktionsstätte des internationalen Konzerns GEDIA mit Hauptsitz in Deutschland. Für die nächsten zwei Monate durfte ich in der Qualitätsabteilung mitwirken und neue Erfahrungen aus der Arbeitswelt in Mexiko sammeln. In dieser  Zeit  fand die Rezertifizierung der internationalen NORM IATF 16949 statt. Diese vereint existierende allgemeine Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme der Automobilindustrie. Meine Aufgabe bestand darin, den Managementbericht mit allen nötigen Kennzahlen der jeweiligen Abteilungen zu erstellen. Dadurch bekam ich einen Einblick in jede Abteilung und die zugehörigen Prozesse. Die Abteilung Qualität ist in meinen Augen eine der wichtigsten Abteilungen eines Unternehmens. Auf der Qualität eines Produktes baut die Zufriedenheit der wichtigsten Ressource, dem Kunden, auf. Während meiner Zeit in Mexiko konnte ich zahlreiche Erfahrungen über die Prozessabläufe eines internationalen Automobilzulieferers erlangen. Außerdem konnte ich die lateinamerikanische Kultur kennenlernen, welche sich sehr von der hierzulande unterscheidet. Trotz der großen Unterschiede habe ich mich vom ersten Tag an sehr wohl gefühlt. Mexikaner sind sehr offenherzig und fleißig. Ein Arbeitstag im Büro beginnt um 8:00 Uhr morgens und endet für viele erst um 19:00 Uhr. Neben Fleiß und harter Arbeit lieben die Mexikaner das Feiern. Hier wird gearbeitet, um zu leben. Meine bis dahin erworbenen Spanischkenntnisse konnte ich weiterhin vertiefen. Ich kann sagen, dass ich nicht das letzte Mal in Mexiko gewesen sein werde. Ich habe das Land und die Mentalität in mein Herz geschlossen und ich bin der Meinung, dass das kollektive Miteinander und die stets gute Laune positive Auswirkungen auf die Arbeit und das Wohlbefinden des Einzelnen haben.  Ich bin froh, dass ich die mir gebotene Chance verwirklicht habe. ¡Viva México!

“Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben.“ -Alexander von Humboldt

Lilli Lorenz

Auslandspraktikum, Studienrichtung Außenhandel und Internationales Management

Meine dritte Praxisphase verbrachte ich zum großen Teil bei der schwedischen Vertriebsniederlassung „Meiser Sweden AB“ in Sundsvall. Sundsvall liegt in der Mitte Schwedens, direkt an der Ostseeküste, in etwa 400km nördlich von Stockholm. Ziel meines Aufenthalts war es, die erworbenen praktischen und theoretischen Fachkenntnisse, sowie auch sprachliche Kenntnisse anzuwenden und zu vertiefen.
Eine gute Grundlage hierfür bildete die Praxisarbeit des vorangegangenen Semesters, die von der Auftragsabhandlung mit schwedischen Kunden und der schwedischen Niederlassung handelte. Es war sehr interessant Unterschiede in der Arbeitsweise zu erleben, ebenso wie die unterschiedlichsten Kunden vor Ort und die Zusammenarbeit mit diesen. Den größten Nutzen brachte für mich persönlich die permanente Verständigung in Englisch, sowohl während als auch nach der Arbeit. Wenn auch nebensächlich, war es schön die Vorweihnachtszeit und die damit verbundenen Traditionen mitzuerleben. Insgesamt blicke ich auf eine schöne, lehrreiche, wenn auch sehr kalte Zeit zurück. Ich freue mich, dass mir von meinem Praxispartner, der Meiser Vogtland OHG, eine solche Möglichkeit zum internationalen Austausch geboten wurde.

 

Contact

Prof. Dr. Lutz Neumann

Direktor

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 200
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.3.04

Prof. Dr. Juliane Fuchs

Studiengangleiterin Handel und Internationales Management

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 121
Fax 03741/5709 - 129
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.19
Link Zum Profil

Ilona Scherm

Referentin für Wissens- und Technologietransfer, Internationales und Interkulturelle Kompetenz

Standort Glauchau

Telefon +49 3763 173-135
Fax +49 3763 173-181
E-Mail E-Mail schreiben
Büro ZGS
Raum 313
Copyright © 2018 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungRechtliche Hinweise