Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie for better accessibility1 Tag
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)

Nachwuchsforscherpreis geht nach Plauen

Forschungspreis für erhöhte Produktsicherheit in der Ernährungswirtschaft

11. Dezember 2018

Gregor Böhm aus Mühlhausen wurde für die Entwicklung eines Schnelltests zur Bestimmung der Lebendkeimzahl in Nahrungsmitteln ausgezeichnet. In seiner Bachelorarbeit im Studiengang Lebensmittelsicherheit beschäftigte er sich intensiv mit diesem Thema. Innerhalb weniger Sekunden erhält die Ernährungswirtschaft durch die vom 29-jährigen Preisträger entwickelte Methode Daten zur Keimzahl einer Probe, die eine Einschätzung der Produktsicherheit ermöglichen. Das gelingt durch die Analyse mit Nahinfrarot-Spektroskopie, bei der kurzwelliges Infrarotlicht genutzt wird. Böhms entwickeltes Prognosemodell will die fzmb GmbH aus Bad Langensalza als Praxispartner in ihr System mylab integrieren.

Der DKB-VIU-Nachwuchsforscherpreis wurde bereits zum viertel Mal vergeben. Er ist mit insgesamt 5.000 EUR dotiert. DKB und VIU fördern mit der Auszeichnung eine enge Verzahnung von Fachhochschulen, Hochschulen und Universitäten mit der mittelständischen Industrieforschung unter dem Aspekt praxisnaher Forschung und Nachwuchssicherung.

Copyright © 2019 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privacy-Options
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.