Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung
zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Trendsetting Vegetarismus in der Systemgastronomie

Veröffentlichung im Transfermagazin "Wissen im Markt"

20. Januar 2022

Absolvent Alexander Stosiek über "Trendsetting Vegetarismus in der Systemgastronomie"

Alexander Stosiek, Absolvent im Jahr 2021 der Studienrichtung "Systemgastronomie- Management", hat sich während seiner Bachelorarbeit mit Vegetarismus in der Systemgastronomie, insbesondere bei seinem Praxispartner und jetzigem Arbeitgeber Burger King Deutschland, auseinandergesetzt. Für seine herausragende Bachelorarbeit wurde Alexander Stosiek sogar seitens des Bundesverbands der Systemgastronomie (BdS e.V.) ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Juliane Kellner-Fuchs veröffentlicht er im wissenschaftlichen Transfermagazin "Wissen im Markt" eine Zusammenfassung:

In der Bachelorthesis wird festgestellt, dass Vegetarismus als Megatrend zu bewerten ist. Infolgedessen lässt sich konstatieren, dass sich der Trend auch in der Systemgastronomie etablieren wird. Außerdem wird erläutert, wie sich dies in Anhand eines Markttests bei Burger King wurde ausgewertet, wie fleischfreie Produkte beim Gast ankommen. Das Ergebnis zeigt das große Potenzial dieser Ernährungsweise und ermuntert systemgastronomische Betriebe zur Ausweitung Ihrer Produktpalette und entsprechender Kommunikation:

Um eine Vorreiterrolle aufzubauen und möglichen Wettbewerbern einen Schritt voraus zu sein, sind ein Ausbau des vegetarischen Speisenangebots und der Einsatz gezielter Marketingaktivitäten im Sinne einer vegetarischen Markenbildung zu empfehlen. Unternehmen der Systemgastronomie können in ihrer Kundenkommunikation die Nährwertangaben im Speziellen als auch den Mehrwert pflanzlicher Speisen insgesamt stärker hervorheben. Dies ist jedoch nicht ohne geeignete Ressourcen möglich. Entsprechende Zutaten bzw. Lebensmittel müssen über verlässliche Lieferanten lieferbar und bezahlbar sein, logistische Prozesse funktionieren und das Personal muss mit der Zubereitung vertraut sein.

In Zukunft wird die Systemgastronomie vegetarischer werden und ihre bisherigen Konzepte anpassen. Aktuell ist der Veganuary in aller Munde. Darüber hinaus werden neue Konzepte entstehen, die sich ausschließlich vegetarischer Speisen verschreiben werden. In unserer Studienrichtung "Systemgastronomie-Management" spielt die Weiterentwicklung der Konzepte, Konsumtrends und Ernährungsweise eine wichtige Rolle. Unsere Absolventen werden ideal auf die Anforderungen der Branche und Tätigkeitsfelder in der Entwicklung systemgastronomischer Franchise-Konzepte vorbereitet.

Prof. Dr. Juliane Kellner-Fuchs

Studiengangleiterin Handel und Internationales Management

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 121
Fax 03741/5709 - 119
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.19
Link Zum Profil
Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.