zum Hauptinhalt (Navigation überspringen)
Logo: Studieren im Markt

Ab Oktober 2024: Hygiene und Gesundheitsschutz

Studiengang Lebensmittel- und Hygieneingenieurwesen

Über das Studienangebot

Im Studiengang Lebensmittel- und Hygieneingenieurwesen werden allen Studierenden naturwissenschaftliches Grundwissen mit spezialisierten Fachkenntnissen aus den Bereichen Gesundheit und Ernährung vermittelt. Bereits ab dem ersten Semester teilt sich der Studiengang in die beiden Vertiefungsrichtungen "Hygiene und Gesundheitsschutz" und „Lebensmittelqualität und-sicherheit“. Das Studienangebot "Hygiene und Gesundheitsschutz" stellt die Wissensvermittlung in den Natur- und Gesundheitswissenschaften in den Mittelpunkt.

Ziele des Studienangebotes "Hygiene und Gesundheitsschutz"

Der Studiengang zielt darauf ab, Studierende zu hochqualifizierten Fachkräften im Bereich Hygiene und Gesundheitsschutz auszubilden. Durch ein fundiertes Studium erhalten die Absolventen das nötige Fachwissen und die praktischen Fähigkeiten, um komplexe Probleme im Bereich der Hygiene zu lösen und die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen.

Ein weiteres Ziel des Studiengangs ist es, ein interdisziplinäres Verständnis für die verschiedenen Aspekte der Hygiene und des Gesundheitsschutzes zu fördern. Durch die Integration von naturwissenschaftlichen Grundlagen, Mikrobiologie, Krankheitslehre, Umweltchemie und anderen relevanten Fachgebieten werden die Studierenden in die Lage versetzt, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und ganzheitliche Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Ein wesentliches Ziel des dualen Studiums ist es, den Studierenden eine praxisnahe Ausbildung zu bieten. Durch die enge Zusammenarbeit mit Praxispartnern wie Gesundheitsämtern und Krankenhäusern erhalten die Studierenden Einblicke in reale Arbeitsabläufe und können ihr theoretisches Wissen direkt in die Praxis umsetzen. Dadurch werden sie optimal auf den Berufseinstieg vorbereitet.

Der Studiengang soll den Absolventen vielfältige berufliche Perspektiven im Bereich Hygiene und Gesundheitsschutz eröffnen. Dazu gehören Tätigkeiten in Gesundheitsbehörden, Krankenhäusern, Umweltschutzorganisationen, Forschungseinrichtungen und anderen relevanten Institutionen. Die Absolventen sollen in der Lage sein, verantwortungsvolle Positionen zu übernehmen und einen positiven Beitrag zur Gesundheit und Sicherheit der Gesellschaft zu leisten.

Ein weiteres Ziel des Studiengangs ist es, die Absolventen dazu zu ermutigen, sich kontinuierlich weiterzubilden und ihr Wissen und ihre Fähigkeiten auf dem neuesten Stand zu halten. Die rasante Entwicklung im Bereich Hygiene und Gesundheitsschutz erfordert lebenslanges Lernen, und der Studiengang soll die Absolventen dazu befähigen, diesen Anforderungen gerecht zu we

Insgesamt zielen die Ziele des Studienangebotes darauf ab, hochqualifizierte Fachkräfte auszubilden, die in der Lage sind, die komplexen Herausforderungen im Bereich Hygiene und Gesundheitsschutz zu bewältigen und einen positiven Beitrag zur Gesundheit und Sicherheit der Gesellschaft zu leisten.

Studieninformationen auf einen Blick

Studienort: Plauen

Studienstart: jeweils zum 1. Oktober

Studiendauer: 6 Semester

Studienmodell: Duales Studium, Vollzeitstudium

Abschluss: Bachelor of Science, B. Sc.

Unterrichtssprache: Deutsch

Studienaufbau

1.      Semester
·         Mathematik und Statistik
·         Biologisch-chemische Grundlagen
·         Wissenschaftl. Arbeiten & Soziale Kompetenz
·         Öffentliches Gesundheitswesen
2.      Semester
·         Physik, Verfahrenstechnik
·         Grundlagen Mikrobiologie
·         Umweltchemie
·         Krankheitslehre
3.       Semester
·         Spezielle Mikrobiologie
·         Grundlagen Wirtschaftsinformatik
·         Englisch (Niveau B2)_1
·         Recht und Verwaltungsrecht_1
·         Arbeitsplanung und Arbeitsschutz
4.       Semester
·         Hygiene
·         Englisch (Niveau B2)_2
·         Toxikologie und Pharmakologie
·         Recht und Verwaltungsrecht_2
·         Bauplanung und Bauleitplanung
5.       Semester
·         Statistik II und Epidemiologie
·         Qualitätsmanagement
·         Projekt- und Krisenmanagement_1
·         Wahlpflichtfach I
6.       Semester
·         Umwelthygiene und umweltbezogener Gesundheitsschutz
·         Nachhaltigkeitsmanagement
·         Projekt- und Krisenmanagement_2
·         Wahlpflichtfach II

Optimale Berufschancen

Sei es im Öffentlichen Gesundheitswesen, in der betrieblichen Gesundheitsvorsorge, in Krankenhäusern das Studienangebot "Hygiene und Gesundheitsschutz" qualifiziert Absolventen für wichtige Funktionen an der Schnittstelle zwischen Naturwissenschaften und Gesundheit.

Nach Abschluss des Studiums im Bereich "Lebensmittel- und Hygieneingenieurwesen" mit der Vertiefungsrichtung "Hygiene und Gesundheitsschutz" eröffnen sich den Absolventen eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. Hier sind einige mögliche Karrierewege:

Absolventen können in Gesundheitsbehörden, Gesundheitsämtern oder anderen staatlichen Institutionen im Bereich der öffentlichen Gesundheit tätig werden. Sie können in der Überwachung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten, der Durchführung von Hygieneinspektionen und der Entwicklung von Präventionsprogrammen arbeiten.

Absolventen haben die Möglichkeit, im Krankenhaus- und Gesundheitsmanagement zu arbeiten, wo sie für die Planung, Umsetzung und Überwachung von Hygienemaßnahmen und Qualitätsstandards verantwortlich sind. Sie können auch in Krankenhausapotheken, Labors oder anderen medizinischen Einrichtungen tätig sein.

Absolventen können Karrieren im Bereich Umweltschutz und -management verfolgen, indem sie in Umweltschutzbehörden, Umweltberatungsfirmen oder Unternehmen arbeiten, die sich mit Umweltfragen befassen. Sie können bei der Überwachung von Umweltverschmutzung, der Entwicklung von Umweltschutzstrategien und der Bewertung von Umweltauswirkungen von Projekten mitwirken

Absolventen können sich für eine Karriere in der Forschung und Entwicklung entscheiden, indem sie in akademischen Institutionen, Forschungslabors oder der Industrie tätig werden. Sie können an der Entwicklung neuer Technologien, Produkten oder Verfahren im Bereich der Hygiene und des Gesundheitsschutzes mitwirken und innovative Lösungen für aktuelle Probleme entwickeln.

Absolventen können als Hygiene- und Gesundheitsschutzberater arbeiten, entweder in eigenen Beratungsfirmen oder bei spezialisierten Beratungsunternehmen. Sie können Unternehmen, Behörden oder andere Organisationen bei der Entwicklung und Implementierung von Hygienekonzepten, Schulungen für Mitarbeiter und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unterstützen.

Diese Karrierewege bieten den Absolventen vielfältige Möglichkeiten, ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich Hygiene und Gesundheitsschutz einzusetzen und einen positiven Beitrag zur Gesellschaft zu leisten. Die tatsächlichen Karrieremöglichkeiten hängen jedoch von den individuellen Interessen, Fähigkeiten und beruflichen Zielen der Absolventen ab.

Einblick in unsere neuen Labore

Ansprechpartner

Prof. Dr. Katja Born

Studiengangleiterin Lebensmittelqualität und Lebensmittelsicherheit

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 171
Fax 03741/5709 - 119
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.03
Link Zum Profil

Jeanette Scheiter

Verwaltungsangestellte

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 170
Fax 03741/5709 - 119
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.02

Christian Ertl

Laboringenieur

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 174
Fax 03741/5709 - 119
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.08

Michelle Heller

Laborantin

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 173
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.03

Alexander Wolf

Laboringenieur

Standort Plauen

Telefon 03741/5709 - 174
E-Mail E-Mail schreiben
Raum A.1.08

Honorarprofessoren

Kontaktieren Sie uns


Copyright © 2022 Berufsakademie Sachsen, Alle Rechte vorbehalten ImpressumDatenschutzerklärungBarrierefreiheitserklärung Privatsphäre Einstellungen
Das Studium an der Berufsakademie Sachsen wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
cc_accessibilityCookie für bessere Zugänglichkeit1 Tag
Name Verwendung Laufzeit
_pk_idMatomo13 Monate
_pk_refMatomo6 Monate
_pk_sesMatomo30 Minuten
_pk_cvarMatomo30 Minuten
_pk_hsrMatomo30 Minuten
_pk_testcookieMatomoEnde der Sitzung